Kunstwege Berlin

Kunstwege für Kinder und Grundschüler

 

Museumspädagogik einmal anders: Auf dieser Seite gibt es eine spannende Auswahl des Angebots an Museums-Führungen für Kinder und Grundschüler! Hier findet jeder seinen persönlichen „Kunstweg“, um mit Spiel und Spaß Kunst für sich zu entdecken:

 

Der tierische Kunstweg: Hund, Katze, Hase, Löwe,… auf „Safari“ in der Gemäldegalerie (Gemäldegalerie)
(für Vorschule und Klasse 1)

Wuff, wuff, miau und roaaarrr… in dieser tierischen Führung lernt ihr ganz viele verschiedene Tiere kennen, egal ob gefährlicher Löwe, brave Hauskatze oder sprechender Papagei. Zusammen gehen wir auf eine kleine Safari und entdecken mit lustigen Geschichten, wo sich überall in den Gemälden Tiere versteckt und was für spannende Geschichten sie zu erzählen haben!

Gemälde Die Schöpfung
 

Der bunte Kunstweg: was ist ein Gemälde und woher kommen eigentlich die Farben? (Brücke-Museum Berlin)
(für Klasse 1 bis 4)

Die Künstlergruppe „Brücke“ hat immer gern mit vielen bunten Farben gearbeitet. Doch woher kommen diese Farben? Haben sie eine Bedeutung – und wenn ja, welche? Was erzählt ein Gemälde durch seine Farben überhaupt? Diesen spannenden Fragen gehen wir gemeinsam auf den Grund und ibeschäftigen uns außerdem mit den Werkzeugen der Künstler wie Leinwand, Pinsel oder Ölfarben aus der Tube!

Ernst Ludwig Kirchner: Artistin
 

Der königliche Kunstweg: auf den Spuren der Pharaonen (Neues Museum)
(für Klasse 2 bis 4)

Na, klar wisst ihr schon, was ein ägyptischer Pharao ist - ein mächtiger König! Aber wie hat ein solcher Pharao früher gelebt, und was musste man als König alles wissen, wenn man über ein ganzes Land geherrscht hat? Gemeinsam gehen wir auf Spurensuche zu den ägyptischen Königen und seht, wie ein Palast früher ausgestattet war und was eigentlich die ägyptischen Schriftzeichen, die Hieroglyphen sind - auch ein Pharao musste natürlich lesen können!

Ausschnitt aus einem Totenbuch-Papyrus
 

Der malerische Kunstweg: Landschaft, Stilleben und Portrait – was gibt es alles für Kunstgattungen? (Gemäldegalerie)
(für Klasse 3 bis 6)

Als Künstler musste man nicht nur gut malen können, sondern musste sich auch mit verschiedenen Themen gut auskennen und diese toll in Szene setzen. So hat sich ein Künstler früher z.B. mit Landschaftsansichten oder mit Portraits von lebenden Menschen beschäftigt. Welche Themen noch sehr wichtig waren, lernt ihr in diesem spannenden Rundgang kennen, dabei könnt Ihr euch selbst mit den Gemälden beschäftigen und auch das Beschreiben von Bildern üben.

Holbein Georg Gisze
 

Sie möchten mehr über das Führungsangebot für Kinder erfahren oder einen Kunstweg buchen? Kontaktieren Sie uns einfach!